Women@BearingPoint Development Program

BearingPoint GmbH

Das Women@BearingPoint Development Program ist das Personalentwicklungsprogramm des Women@BearingPoint-Netzwerkes. Dieses begann als gemeinsame Anstrengung weiblicher Partnerinnen und hat sich zu unserem größten Netzwerk mit mehr als 400 Kolleginnen aller Karrierelevel und aller Niederlassungen entwickelt.

Ausgangslage & Ziel des Projektes

Das Women@BearingPoint Development Program soll Frauen für eine Führungskarriere unterstützend vorbereiten und sie diesbezüglich motivieren. Das Programm bietet ein Jahr, in dem sich Teilnehmerinnen in vier Modulen intensiv mit Ihrer Karriere und dem Managerbild auseinandersetzen.

Umsetzung des Projekts

DasWomen@BearingPoint Development Program besteht aus vier Modulen. Zu Beginn steht die Analyse der eigenen Stärken und des Beziehungsmanagements im Mittelpunkt. Das zweite Modul umfasst die Themen Körpersprache und freie Rede sowie Techniken zur Schlagfertigkeit. In Modul drei geht es um Rituale und deren strategischen Nutzen. Zum Abschluss wird im letzten Modul der Fokus auf die eigene Marke gelegt. Abgerundet werden die Workshops durch Abendveranstaltungen wie eine Stilberatung oder ein Dinner mit dem Thema „Businessknigge“.

Intensiviert wird das Programm durch erfahrene, interne Mentorinnen, welche die Teilnehmerinnen individuell auf ihrem Weg begleiten und parallel zu den Modulen während der gesamten Laufzeit, und oft auch darüber hinaus, unterstützen.

Bei BearingPoint steht der Mensch im Vordergrund. Diversity ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wird gelebt. Es geht nicht um die bloße Toleranz individueller Verschiedenheit, sondern um die Förderung persönlicher Potenziale. Wir wollen unseren Mitarbeitern den Rahmen schaffen, dass sie ihre bestmögliche Leistung erbringen können.

Stefani Rahmel, Sponsoring Partner des Women@BearingPoint-Netzwerkes

Ergebnisse

Am Ende des Programms sollen die Teilnehmerinnen ein tieferes Verständnis für den Umgang mit Regeln der Business- respektive Berater_innenwelt entwickelt haben und über entsprechende Softskills verfügen.

Projektübersicht

Themenfokus Geschlecht
Zielgruppe Frauen innerhalb der Organisation
Beginn der Maßnahme 2016
Verankerung HR Career & Leadership Development
Segment Unternehmen
Tätigkeitsbereich Rechts-, Steuer-, Unternehmensberatung, Werbung, Marktforschung
Bundesland Hessen
Anzahl Beschäftigte in D 1700
Name der OrganisationBearingPoint GmbH

Ansprechperson

Dr. Marina Müller
Head of Career & Leadership Development
Zum Unterzeichnerprofil von BearingPoint GmbH

Ähnliche Best Practice Beispiele

2013

Women’s Nights

Die PageGroup Women‘s Nights sind wiederkehrende Netzwerk-Events für weibliche Fach- und Führungskräfte innerhalb und außerhalb der PageGroup. Wir wollen durch inspirierende Impulsvorträge zu Motivation und Empowerment weiblicher Führungskräfte beitragen und ihnen ein Forum für den Austausch zu besonderen Herausforderungen, Trends und Best Practices bieten. Die Events finden regelmäßig an unseren Standorten in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München statt. Lesen

Gruppe von sechs Frauen "WIT Core Team Goes the extra mile for gender equality"
2012

Women in Trade

WiT ist ein internationales Mitarbeiternetzwerk, das Frauen im Unternehmen fördern und unterstützen will. Die Grundidee: Chancen sehen, greifen, nutzen. WiT fördert Networking sowie das Bewusstsein für das Thema Chancengleichheit von Frauen und schafft Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung. Lesen

Mann mit Virtual Reality Brille. Davor das Wort: Einziganders
2016

Fokusthema Unconscious Bias

Unconscious Bias – unbewusste Vorurteile – beeinflussen unser tägliches Handeln. In einem Erklärfilm wurde allen Beschäftigten die Entstehung und Wirkung erläutert. In Workshops für verschiedene Zielgruppen erarbeiteten die Teilnehmenden anhand konkreter Beispiele Handlungsmöglichkeiten. Lesen