Generationen-Tandems und Reverse-Mentoring

Konzern Versicherungskammer

Vorstände und Führungskräfte lernen von Azubis - und junge und erfahrene Mitarbeiter_innen voneinander: Bei dem Reverse-Mentoring und den Generationen-Tandems im Konzern Versicherungskammer geht es um die Vermittlung von Wissen, Werten und Lebensmodellen.

Der eine kommt frisch von der Uni, kommuniziert über Snapchat und bringt den Upload in der Cloud zum Fliegen - die andere hat über 20 Jahre Berufserfahrung und weiß, wie man auch schwierige Aufgaben souverän löst: Ein perfektes Tandem. Im Konzern Versicherungskammer treffen sich diese beiden Mitarbeitertypen regelmäßig an einem Mittagstisch und tauschen sich aus.

Die Idee der sogenannten Generationen-Tandems ist es, dass Junge und Erfahrene voneinander lernen und gleichermaßen profitieren. Anders als bei dem klassischen Tandemmodell sind die regelmäßigen Treffen aber mehr als ein reiner Wissenstransfer. Vielmehr wird über das jeweilige Werteverständnis diskutiert. So schafft das Modell Verständnis zwischen den Generationen und die Mitarbeitenden lernen für Beruf und Leben.

Beim Reverse-Mentoring lernen wir die digitale Welt, Werte, Lebensmodelle und vor allem die Arbeitswelt aus Sicht der jungen Kunden und Mitarbeiter von heute und morgen kennen“.

Martin Fleischer, Vorstandsmitglied der BavariaDirekt, dem digitalen Versicherer des Konzerns Versicherungskammer

Eine Ausprägung des Generationen-Tandems im Konzern Versicherungskammer ist das Reverse-Mentoring. Dabei lernen hochrangige Führungskräfte, auch Vorstände, von Azubis. Denn die Auszubildenden und dualen Studierenden gehören der Generation der jungen Kund_innen von heute und morgen an. So können sie vermitteln, welche Themen sie bewegen, wie sie sich die Arbeitswelt der Zukunft vorstellen oder welche Angebote sie sich in einer immer digitaler werdenden Welt wünschen.

Beide Modelle tragen dazu bei, dass sich Wissen im Unternehmen verbreitet. Sie schaffen aber auch Kenntnis und Verständnis für die jeweils andere Perspektive, da sich Menschen unterschiedlicher Generationen und Hierarchieebenen kennenlernen und austauschen.

Unterzeichner_in

Name der OrganisationKonzern Versicherungskammer
Details zur Organisation
Sektor Unternehmen
Bereich/Branche Kredit- und Versicherungsgewerbe
Anzahl Beschäftigte 6.800

Projektübersicht

Vielfaltsdimensionen Alter
Zielgruppe des Projektes/der Maßnahme alle Mitarbeitenden
Beginn des Projektes/der Maßnahme 2016
Ort
Digitales Projekt/Digitale Maßnahme Nein
Webseite des Projektes/der Maßnahme Link