Kleine und mittelständische Unternehmen

Da wollen Sie hin

Als kleines oder mittelständisches Unternehmen zählt Diversity Management zu Ihren wichtigsten Werkzeugen. Sei es, um den steigenden Fachkräftebedarf zu decken oder um kreativ neue Lösungen zu entwickeln. Auch für Kund_innen gewinnt Diversity zunehmend an Relevanz. Und schließlich profitiert auch das Recruiting: Sie sprechen mehr und unterschiedliche Talente an.
 

So packen Sie es an

Alles in allem gehen kleine und mittelständische Unternehmen pragmatisch mit Diversity Management um. Was sie brauchen, ist eine eigene Diversity-Strategie mit eigenen Maßnahmen, die zu den Geschäftszielen passen. Vielfältige Teams kommen nachweislich zu besseren Ergebnissen. Das gilt besonders für die Entwicklung neuer Geschäftsideen oder Produkte. Die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ist häufig ein erster Schritt und bringt die Umsetzung von Diversity in Gang.

Geschäftsleitung: Die Geschäftsleitung delegiert Verantwortlichkeiten und stellt Ressourcen sicher – meist in der Personalabteilung angesiedelt.

Maßnahmen: Die Maßnahmen richten sich an den Geschäftszielen aus. Ihr Schwerpunkt kann zum Beispiel im Recruiting, in der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie oder im Umgang mit einer alternden Belegschaft liegen.
 

Hier erfahren Sie mehr:

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK