Eine starke Stimme für Diversity am Arbeitsplatz: Betriebliche Interessenvertretungen

Der Charta der Vielfalt e.V. veröffentlicht die erste Broschüre für betriebliche Interessenvertretungen zum Thema Diversity Management.

 

Die betrieblichen Interessenvertretungen setzen sich für die Belange vieler Millionen Beschäftigter in Deutschland ein. Damit sind sie ein wichtiger Treiber für erfolgreiches Diversity Management und die Schaffung eines wertschätzenden, vorurteilsfreien Arbeitsumfelds. Anlass für den Verein Charta der Vielfalt e.V., die erste Broschüre für betriebliche Interessenvertretungen zum Thema Diversity Management zu veröffentlichen. Die neue Publikation „Vielfalt fair gestalten“ bietet neben einem allgemeinen Überblick über das Themenfeld und die Arbeit des Charta der Vielfalt e.V. praktische Ideen und Tipps für die Umsetzung von Diversity Management durch betriebliche Interessenvertretungen.

Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin des Charta der Vielfalt e.V., hebt die Bedeutung betrieblicher Interessenvertretungen hervor: „Sie sind es, die den Dialog mit der Geschäftsführung führen und damit wichtige Impulse senden, um Vielfalt innerhalb der Belegschaft einzubinden und zu fördern. Mit unserer neuen Publikation wollen wir die Interessenvertretungen dabei aktiv unterstützen.“ Sie betont weiter: „Diversity Management ist nicht nur Angelegenheit von Vorständen und Geschäftsführung, sondern muss auch für betriebliche Interessenvertretungen ein zentrales Thema sein.“

Denn die Gesellschaft ist heute vielfältiger denn je: Zunehmende Globalisierung, demographische Entwicklung, Fachkräftemangel und Flucht vor Krieg und Vertreibung sind nur einige der Gründe für die weitreichende gesellschaftliche Transformation, die wir gegenwärtig durchlaufen. Diese neue Vielfalt spiegelt sich auch in den Unternehmen und Institutionen wider: Aktuell arbeiten hierzulande fünf Generationen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und eigenen Werten und Vorstellungen.

 

Diese Vielfalt ist eine Chance! Vielfalt kann entscheidend sein für den Erfolg einer Organisation. Sie eröffnet neue Perspektiven und bildet den Boden für Innovation. Dafür muss sie jedoch anerkannt, wertgeschätzt und einbezogen werden. Dies gelingt nur in einem vorurteilsfreien Arbeitsumfeld, in dem alle Mitarbeitenden ihre individuellen Fähigkeiten, beruflichen Erfahrungen und Potentiale voll einbringen und entfalten können. Um ein solches Arbeitsumfeld zu schaffen, ist engagiertes Diversity Management heute unerlässlich.

Die Broschüre „Vielfalt fair gestalten. Diversity Management für betriebliche Interessenvertretungen.“ kann auf der Homepage des Charta der Vielfalt e.V. heruntergeladen werden.

Für Interviews und Rückfragen zur Broschüre „Diversity fair gestalten. Diversity Management für betriebliche Interessenvertretungen.“ ist Ihr Ansprechpartner Stephan Dirschl, Pressesprecher des Charta der Vielfalt e.V.

 

 

Kontakt Charta der Vielfalt e.V.

Stephan Dirschl

Pressesprecher

Telefon: 030 / 84 71 20 84    

E-Mail: presse@charta-der-vielfalt.de

Weitere Pressemitteilungen

Presseeinladung zur Konferenz DIVERSITY

DIVERSITY am 14. und 15. November in Berlin  

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020

Arbeitgeber_innen können sich noch bis zum 31. Oktober 2019 bewerben  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK