Inklusionswoche der Agenturen & Jobcenter Bochum und Dortmund Teil 3/5

Jobcenter Bochum

Der „internationale Tag der Menschen mit Behinderung" findet jedes Jahr am 3. Dezember statt. Dabei begehen die Bundesagenturen und Jobcenter aus Bochum und Dortmund diesen Tag in 2021 gemeinsam und präsentieren in einer fünftägigen Videoreihe verschiedenste Facetten zum Thema "Inklusion".

Ausgangslage und Ziel des Projektes/der Maßnahme

Der "internationale Tag der Menschen mit Behinderung" soll das Bewusstsein für das gesellschaftlich wichtige Thema „Inklusion“ stärken.

Umsetzung

Nun gibt es ein Widersehen auch mit Fenja.
Miriana Palermos große Leidenschaft ist der Gesang. In ihrem Lied „Von Grau zu bunt“ setzt sie sich auf sehr persönliche Weise mit dem Thema Inklusion auseinander und wirbt für ein gemeinsames Miteinander.

Ergebnisse des Projektes/der Maßnahme

Hören Sie Frau Palermo in Begleitung von Natascha Winter:
https://youtu.be/vrU0_HVWn-8

Kurzprofil der Organisation

Das Jobcenter Bochum betreut alle BürgerInnen der Stadt Bochum, die zur Sicherung ihres Lebensunterhaltes einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben. Mit über 500 MitarbeiterInnen kümmern wir uns um die Kernaufgaben Vermittlung, Beratung, Qualifizierung und Leistungsgewährung.

Unterzeichner_in

Name der OrganisationJobcenter Bochum
Details zur Organisation
Sektor Öffentlicher Sektor
Bereich/Branche Sonstige
Anzahl Beschäftigte 560

Projektübersicht

Vielfaltsdimensionen Körperliche und geistige Fähigkeiten
Zielgruppe des Projektes/der Maßnahme alle MitarbeiterInnen der Bundesagentur für Arbeit und der Jobcenter
Beginn des Projektes/der Maßnahme 02.12.2021
Ort
Digitales Projekt/Digitale Maßnahme Ja

Ansprechperson

Carsten Gerstenberg
Fachexperte Personal
Zum Unterzeichner_innen-Profil
Weitere Erfolgsgeschichten