Bücherhallen Hamburg

"Der fremde Deutsche" - Lesung und Diskussion

Als 12-jähriger kam Umeswaran Arunagirinathan 1991 wegen des Bürgerkriegs in Sri Lanka als unbegleiteter Flüchtling nach Hamburg. Heute ist er Arzt und deutscher Staatsbürger. In seinem biografischen Buch "Der fremde Deutsche" setzt er sich kritisch mit den Lebensformen seines Herkunftslandes auseinander und lotet die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme für eine gelungene Integration aus.

 

Im Anschluss an die Lesung möchte der Autor mit dem Publikum ins Gespräch kommen und unter anderem die Frage erörtern, was es eigentlich bedeutet, Deutscher zu sein.

Moderiert wird die Veranstaltung von Eleonora Cucina, die gewählte Integrationsbeirätin der Hansestadt Hamburg ist.

 

 

Termin: 25.5.2018
Ort: Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Zeit: 19:30

Ansprechperson:
Christoph Gärtner
Fachbereich Programmarbeit
christoph.gaertner@buecherhallen.de

"Der fremde Deutsche" - Lesung und Diskussion

"Fluchtpunkt Hamburg - Texte im Exil": Lesung und Gespräch

Am Weltflüchtlingstag findet in der Zentralbibliothek eine Lesung aus der Anthologie "Fluchtpunkt Hamburg - Texte im Exil" statt. Die Anthologie versammelt die literarischen Stimmen von 22 Autorinnen und Autoren, von denen die meisten in Hamburg eine Bleibe gefunden haben. Sie sind SchriftstellerInnen, BloggerInnen oder JournalistInnen, die aufgrund ihrer abweichenden Meinungen ihre Heimatländer verlassen mussten und nun mit einer doppelten Schwierigkeit konfrontiert sind: sie haben nicht nur ihr Zuhause und ihren Arbeitsplatz verloren, sondern müssen auch um ihr Handwerkszeug, die Sprache, bangen.

 

Im Anschluss an die zweisprachige Lesung wollen die anwesenden Autorinnen und Autoren mit dem Publikum ins Gespräch kommen und diskutieren, ob und wie es möglich ist, in einer fremden Sprache zu Wort zu kommen.

Termin: 20.06.2018
Ort: Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Zeit: 18:00

Ansprechperson:
Christoph Gärtner
Fachbereich Programmarbeit
christoph.gaertner@buecherhallen.de

"Fluchtpunkt Hamburg - Texte im Exil": Lesung und Gespräch

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK