Goethe Universität Frankfurt am Main

Broschüre „Diversitätssensible Mediensprache“

Die Goethe-Universität lebt von der Vielfalt ihrer Studierenden, ihrer Wissenschaftler*innen und ihrer Beschäftigten im administrativ-technischen Bereich. Die vorhandene Diversität sichtbar zu machen und Chancengleichheit zu fördern ist der Goethe-Universität ein zentrales Anliegen. Dazu gehört es ihrem Verständnis nach auch, die eigenen medialen Darstellungen kritisch unter die Lupe zu nehmen. Die Goethe-Universität hat ein Bildkonzept erarbeitet, das die Heterogenität aller Angehörigen der Universität widerspiegelt und stereotype Darstellungen und Diskriminierungen vermeidet. Das Ergebnis wird am Diversity-Tag veröffentlicht: Die Broschüre „Handlungsempfehlungen für eine diversitätssensible Mediensprache“. Sie bietet vielfältige praxisnahe Anregungen und Hinweise für einen diversitätssensiblen Umgang mit Bildsprache, die Fachbereiche, Zentralverwaltung und andere Einrichtungen bei der Gestaltung eigener Broschüren, Flyer und für den Webauftritt nutzen können.

Termin: 30.05.2017
Ort: Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main

Ansprechperson:
Annemarie Eifler
Stellvertretende Leiterin des Gleichstellungsbüros
+49 (0)69 798 18123
annemarie.eifler@em.uni-frankfurt.de

Details zur Organisation

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK