Schönste Aktion

Der Deutsche Diversity-Tag 2019 war ein großer Erfolg und jede einzelne der über 2.500 Aktionen hat einen wichtigen Beitrag für Vielfalt in der Arbeitswelt geleistet.

Wir freuen uns, Ihnen feierlich die Gewinner_innen des Votings zur Schönsten Aktion des Deutschen Diversity-Tags 2019 verkünden zu können:

 

1. Platz

Landeshauptstadt München mit der Aktion „Barrieren haben viele Gesichter“

 

2. Platz

MAHLE International GmbH mit der Aktion „Entdecke gemeinsam das „WIR“ bei MAHLE!“

 

3. Platz

pme Familienservice GmbH mit der Aktion „Dick im Geschäft“


Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner_innen und einen herzlichen Dank an alle, die teilgenommen haben – Sie alle haben einen wichtigen Beitrag geleistet um Vielfalt in unserem Land voranzutreiben und die Arbeitswelt besser und erfolgreicher zu machen! Seien Sie auch im nächsten Jahr wieder dabei! #welovediversity

Diversity boosts Innovation

Accenture

„Diversity boost Innovation“ war das Motto des diesjährigen Diversity Tag bei Accenture. In den Büros in Kronberg, München, Berlin, Essen und Hamburg trafen sich die Kolleg_innen zu einer Networking-Veranstaltung, um zu diskutieren und zu feiern, was sie einzigartig macht. Unter der Leitung und mit Unterstützung der Führungsebene präsentierten Vertreter_innen der Employee resource groups ihre Initiativen und bildeten den Rahmen für einen Abend voller interessanter Diskussionen zum Thema Vielfalt.

Wir für uns

Gegenbauer Holding SE & Co. KG

Während in den letzten Jahren Mitarbeiter_innen aus 25 Ländern ihre heimatlichen Lieblingsgerichte bei einem Streetfood-Markt gekocht und vorgestellt haben, wurde in diesem Jahr der Spieß umgedreht: Am Morgen des Diversity-Tages trafen sich zahlreiche Mitarbeiter_innen in Berlin und Birkenwerder, darunter auch Mitglieder des Vorstands, um für die Beschäftigten ein leckeres Lunchpaket zu bereiten - als Dank für den täglichen Einsatz. Dabei wurde auf religiöse und ernährungsspezifische Besonderheiten geachtet.

Barrieren haben viele Gesichter

Landeshauptstadt München

Wie ist es, sich im Rollstuhl fortzubewegen? Wie sieht der eigene Name in Brailleschrift aus? Über 200 Beschäftigte der Landeshauptstadt München hatten dank Kooperationen mit Handicap International und Telesign die Möglichkeit, sich praktisch dem Thema Behinderung zu nähern. In der vom "wirWerk" organisierten Ausstellung "Land der Kulturen" setzten sie sich zudem mit dem Thema "Ethnische Herkunft" auseinander. Konzipiert und organisiert wurden die Diversity-Tage vom Personal- und Organisationsreferat. Starten Sie hier das Video zur Aktion!

 

WIR-DU-ICH! Vielfalt leben – Vielfalt zeigen!

Lieblang Dienstleistungsgruppe Management GmbH

Beim diesjährigen Diversity-Tag rückte Lieblang den Blick auf die bestehende Vielfalt innerhalb der Organisation: Ob Imkerei, Golfen oder Trommeln – die außergewöhnlichen Hobbyvorstellungen der Kolleg_innen fanden großen Anklang bei allen Gästen. Auch das Interesse an den Aktionsspielen zur „Vielfalt der Sinne“ war gigantisch. Die zahlreich kreativen Werke zum Thema „Was bedeutet für dich Vielfalt?“ und „Welche Werte im Leben sind dir wichtig?“ konnte man in der LIEBLANG.com-Vernissage bewundern.

 

Entdecke gemeinsam das „WIR“ bei MAHLE!

MAHLE International GmbH

Dieses Jahr stand das Thema „WIR bei Mahle“ im Fokus. Im Rahmen von globalen und lokalen Aktionen wurden die vielfältigen Facetten der Mitarbeitenden vereint und gestärkt: Eine Selfie-Aktion sowie Infostände und Aktionswände zum Mitmachen bildeten das Highlight des Leitsatzes „Das WIR sichtbar machen“. Der Austausch von Fähigkeiten wurde mithilfe eines Schwarzen Bretts angeregt. Beim Lunch Roulette hatten alle die Möglichkeit, bereichs- und funktionsübergreifend neue Kontakte zu knüpfen.

Vielfaltsbus für Mitarbeitende und Kund*innen

Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Die Mainzer Mobilität brachte erstmals die Vielfaltslinie auf die Mainzer Straßen: 7 Haltestellen wurden für den Tag gemäß den Dimensionen thematisch umbenannt, umdekoriert und im 20-Minuten-Takt von einer eigenen Linie angefahren. Der Bus weist zudem in der Außengestaltung auf die Vielfalt im Unternehmen hin. Die ersten der über 100 Fahrgäste wurden vom Mainzer Oberbürgermeister, der Geschäftsführung der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH sowie dem Vorstand der Mainzer Stadtwerke begrüßt.

 

On Tour für „Vielfalt“ in Kölner Unternehmen

Migration und Arbeitswelt e.V.

Köln ist vielfältig: Der Migration und Arbeitswelt e.V. startete im Rahmen des IQ NRW Projektes „ÖFFNUNGsZEITEN eine Diversity-Tour. Mit einer Fotoaktion warben sie für mehr Offenheit und für Vorteile von kultureller Vielfalt unter Berücksichtigung der Potenziale von Frauen mit Migrationshintergrund als Fach- und Führungskräfte. Mit dabei waren u.a. die Sparkasse KölnBonn, die  Steintex Walter vom Stein KG sowie das Hilton in Köln, die die Vielfältigkeit ihrer Beschäftigten anerkennen und gezielt fördern.

Dick im Geschäft

pme Familienservice GmbH

Diversität ist ein wichtiger Bestandteil. Hetero, homo, jung, alt, dünn oder dick: beim pme Familienservice darf jede_r sein wie er möchte.
Mit der Kampagne #dickimgeschäft positionierte sich die pme Familienservice Gruppe auf Social Media, dem Work:Life-Blog und analog gegen die Ausgrenzung von übergewichtigen Menschen im Berufsalltag. Zu der Kampagne gehören YouTube-Filme, in denen Personen aus dem Unternehmen zu Wort kommen, eine bundesweite Postkartenverteilung und eine Influencer-Kooperation.

 

Ins Gespräch kommen

Simmons & Simmons LLP

Simmons & Simmons lud die Mitarbeitenden dazu ein sich besser kennenzulernen: Auf einer Karte konnten alle von einem ungewöhnlichen Hobby oder Fun Fact berichten. Diese wurden im Vorfeld anonym gesammelt und am Diversity-Tag bei Kaffee und Kuchen vorgelesen. Der positive Effekt: viele Kolleg_innen stellten überrascht fest, dass sie unwissend die gleiche Leidenschaft für ein Hobby teilten. Die Karten wurden in der Staff-Lounge aufgehängt und waren noch Tage später Gesprächsaufhänger in der Belegschaft.

Exkurs in die Welt der Gehörlosen

WE DO communication GmbH GWA

Diversität wird häufig mit unterschiedlicher nationaler Herkunft und Aussehen verbunden. WE DO versuchte am Diversity Tag 2019
eine andere kommunikative Perspektive einzunehmen und lernte Gebärdensprache. Am Ende des kleinen Workshops waren alle Mitarbeiter_innen in der Lage, sich mit Namen vorzustellen. Diese Eindrücke wurden zudem in einem kurzen Video festgehalten.

 

#JointheConversation – Diversity Postcard Campaign

ZF Friedrichshafen AG

Am DD19 wurde weltweit allen Mitarbeitenden mit der Postkarten Kampagne die Möglichkeit gegeben, an der Strategie zum Thema Diversity mitzuwirken. Unter den abgeschickten Postkarten wurden 1000€ Budget verlost. Die Aktion wurde zwischen April und Juni on- sowie offline durchgeführt. Ziel des Tages war, das Thema als geschäftsrelevantes Feld zu schärfen. Außerdem sollte der Tag die Mitarbeitenden motivieren, sich mit Diversity zu beschäftigen um gemeinsam die Zukunft von ZF zu gestalten.

 

 

* Die oben gezeigten 11 Aktionen waren die meistgenannten bei unserem Nominierungsaufruf am 6. Juni 2019 und standen deshalb hier zur Abstimmung bis zum 12. Juli 2019.

Folgende Preise gab es für die Gewinner_innen:

Platz 1: Zwei Karten für die Konferenz DIVERSITY 2019 inkl. Anreise (DB, 2. Klasse) und einer Übernachtung für zwei Personen

Platz 2: Workshop zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“ in Ihrer Organisation

Platz 3: Eine Karte für die Konferenz DIVERSITY 2019

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK