Sexuelle Orientierung

Viele Organisationen betrachten die sexuelle Orientierung und Identität ihrer Beschäftigten als Privatsache. Ob jedoch beim Small-Talk an der Kaffeebar oder bei Firmenfeiern: Meistens wird ganz selbstverständlich die Normvorstellung einer heterosexuellen Partnerschaft vorausgesetzt. Als Personaler_in sollte Ihr Ziel sein, ein offenes Arbeitsumfeld ohne Vorurteile zu schaffen. So können alle ihre Talente und Kompetenzen einsetzen.
 

Was Sie tun können:
 

Lesen Sie mehr zur Dimension Sexuelle Orientierung in unserer Linksammlung.

Nachfolgend finden Sie Aktuelles zur Dimension Sexuelle Orientierung in unseren Diversity-News, Neuigkeiten aus dem Charta-Netzwerk zu dieser Dimension in den Charta-News und Veranstaltungen zum Thema in unserem Veranstaltungskalender:

Diversity News

Auszeichnung für LGBT-freundlichsten Unternehmen

Pride Index 2021

Laut Pride Index der Uhlala Group engagieren sich insbesondere die Unternehmen Allianz und SAP besonders für lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtlichen sowie queere Mitarbeitende. Für die Auswertung beantworteten 150 mittelständische und große Unternehmen einen Fragebogen zu den Themenfeldern Organisationsstruktur, HR & Recruiting, Kommunikation & Sichtbarkeit sowie rechtlicher Rahmen & Regelungen.

Mehr Informationen

LGBTQ-Quote beschlossen

Vorstoß der Unternehmensberatung Boston Consulting Group

Die Unternehmensberatung möchte mehr Angestellte aus der LGBTQ-Community beschäftigen. Sie peilt in Deutschland und Österreich bis zum Jahr 2025 an, dass sich mindestens 5 Prozent der eigenen Beschäftigten dieser Gruppe zugehörig fühlen.

Mehr Informationen

Charta-News

Ein Portraitbild von Denise Hottmann.

Denise Hottmann im Interview

Das Regenbogennetzwerk sorgt für Kulturveränderung  

Veranstaltungen

LGBT*IQ Ladies Lunch

digital
ARCO, das LGBT*IQ Mitarbeiter_innen Netzwerk der Commerzbank, lädt zum virtuellen Austausch ein  

PROUT AT WORK-Netzwerk-Call Q1

digital
Der Call dient dem direkten Austausch der LGBT*IQ-Netzwerker_innen mit dem PROUT AT WORK-Vorstand.