TOGATHERING: No Pinkwashing

digital

Im Rahmen des TOGATHERING-Workshops beschäftigt sich die Prout at Work Foundation damit, wie nachhaltiges LGBT*IQ Diversity Management gelingen kann.

Echtes LGBT*IQ Diversity Management oder plumpes Marketing? So genanntes Pinkwashing betreiben Unternehmen, die sich etwa mit Hilfe von Regenbogenflaggen und -produkten einmal im Jahr als besonders offen und tolerant positionieren möchten, das Thema sonst aber nicht berücksichtigen. Um aber herauszufinden, wie intensiv LGBT*IQ Diversity wirklich behandelt wird, ist meist erst ein Blick hinter die Kulissen notwendig. Denn Unternehmen, die sich nachhaltig zum Thema committen, haben weitaus mehr zu bieten.

Gemeinsam mit dem PROUT EMPLOYER Google wird eingeladen.

Wann? 18. AUGUST 2021 | 09:00h bis 11:00h

Im Rahmen dieser Ausgabe wird folgenden Ansätzen und Fragen auf den Grund gegangen:

 

Die Einwahldaten werden vorab an alle registrierten Teilnehmer_innen verschickt. Mehr Informationen