Archiv

Icons zum Thema Geschlecht

Chancengleichheit

Der Autobauer Porsche kann Frauenanteil im Management deutlich steigern

Damit Frauen beim beruflichen nicht an die gläserne Decke stoßen, hat Porsche sich eine Beförderungsquote gegeben. Die Beförderungspolitik ist bonusrelevant, wer wieder nur Männer beförderte, hatte am Ende das Jahres das finanzielle Nachsehen. "Als Chancengleichheit bonusrelevant wurde, hat es bei dem Thema einen richtigen Push gegeben", so Personalerin Marinoff.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema Diversity

Leadership Report 2017

Leadership Report präsentiert Führungsherausforderungen von morgen

Komplexität, Agilität, Diversity sind laut aktuellem Leadership Report die wichtigsten Führungsherausforderungen von morgen. Der Bericht des Zukunftsinstituts zeigt, wie sich Führungsaufgaben verändern und welche Leadership-Eigenschaften künftig wichtig werden.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema Diversity

Spaß bei der Arbeit

Positive Psychologie soll die Bindung untereinander und an das Unternehmen fördern

Feel-Good-Fachleute sorgen sich darum, dass es dem Kollegium gut geht und dass es Leistung bringen kann.  Das Berufsbild ist sehr vielfältig, ebenso wie die eingeschlagenen Wege und angewendeten Strategien.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema SOI

Arbeitssituation von LSBT*-Personen

Aufruf zur Studienbeteiligung

Seit der letzten groß angelegten Befragung zur Arbeitssituation lesbischer und schwuler Beschäftigter „Out im Office?!“ sind zehn Jahre vergangen. Wie geht es LSBT*-Personen inzwischen am Arbeitsplatz in Deutschland? Können sie heute selbstverständlich(er) mit ihrer sexuellen Identität bzw. Geschlechtsidentität umgehen? Welche Vorteile erzielen Arbeitgeber/-innen durch eine offene Unternehmenskultur?

In der aktuellen Studie sollen einerseits die derzeitige Arbeitssituation lesbischer und schwuler Beschäftigter betrachtet sowie Veränderungen der letzten zehn Jahre herausgearbeitet werden. Andererseits wurde die Befragung um die Perspektive von bisexuellen und transgeschlechtlichen Beschäftigten ergänzt. Die Studie wird vom Institut für Diversity- und Antidiskriminierungsforschung (IDA) in Köln durchgeführt und findet in Zusammenarbeit mit der Antidiskriminierungsstelle des Bundes im Rahmen des Themenjahres für sexuelle Vielfalt statt.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema Alter

Begeisterung fördern

Praxiserfahrung soll Technik-Interesse junger Mädchen nachhaltig vertiefen

Eine Studie zeigt, dass sich Mädchen im Alter von etwa elf Jahren oft für die sogenannten Mint-Themen begeistern. Sobald sie 16 werden, so die Untersuchung, schwindet dieses Interesse wieder und geht schließlich stark zurück. Nun sollen Wege gefunden werden, die Begeisterung aufrecht zu halten.

Weitere Informationen

Icons zum Thema Geschlecht

Globale Diversity-Studie

Anteil von Frauen in Führungsgremien steigt langsam

Eine Untersuchung der Personalberatung Egon Zehnder kommt zu dem Ergebnis, dass der Anteil von Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten weltweit steigt – auch in Deutschland. Doch ein Durchbruch lässt auf sich warten. Die Diversity-Studie rechnet vor, dass es noch 20 Jahre dauern könnte, bis weltweit „Gender Parity“ erreicht wird.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema Alter

Heldinnen gesucht

Kinderbücher und Spielzeug kommen kaum über hellblaues oder rosarotes Einerlei hinaus

Esther Boldt ist Theaterwissenschaftlerin und schreibt als freie Autorin, Tanz- und Theaterkritikerin. In einem Gastbeitrag für die Zeit beschreibt die Mutter ihre vergebliche Suche nach Vorbildern für Kinder: „Wo sind die kleinen Heldinnen, mit denen sich auch Jungs gern identifizieren?“

Weitere Informationen

Icons zum Thema Geschlecht

Frühe Vorurteile

Studie erforscht Bildung von Stereotype bei Kindern

Eine Studie der Universität Illinois kommt zu dem Ergebnis, dass Geschlechter-Stereotype sich bereits im frühen Kindesalter festsetzen. Demnach beginnen Mädchen im Alter von sechs Jahren, solche Aktivitäten zu meiden, für die man angeblich „sehr, sehr klug“ sein muss.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema Alter

Ältere nehmen Digitalisierung gelassener

Studie "Digitale Überforderung im Arbeitsalltag"

Eine Studie des Beratungsunternehmens Sopra Steria Consulting kommt zu dem Ergebnis, dass die Generation der sogenannten "Digital Natives" beruflich weniger gut auf die Digitalisierung vorbereitet ist als angenommen. Ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, heißt es, nähmen die Folgen der Digitalisierung deutlich gelassener hin.

Weitere Informationen

verschiedene Icons zum Thema Diversity

Klischee-frei

Nationale Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl

Das Online-Portal informiert und unterstützt eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl. Im Mittelpunkt stehen dabei allein die Interessen und Fähigkeiten. Die Initiative bietet Informationen und praktische Hinweise für alle, die am Berufswahlprozess beteiligt sind.

Weitere Informationen

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK