Miele & Cie. KG

Unterzeichner_in seit 10/2012

„Bei Miele gelten Chancengleichheit und Wertschätzung für alle Mitarbeiter_innen und Bewerber_innen gleichermaßen – unabhängig von Nationalität, Hautfarbe, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung oder einer etwaigen körperlichen Beeinträchtigung.“

So vielfältig wie unsere Staubsauger sind auch die Menschen bei Miele!

Diversity-Tag Teilnahme

Praktisch gut!

In der Vielfalt liegen aber auch Chancen für den Erfolg im globalen Wettbewerb. Es gilt daher, das Bewusstsein dafür zu schärfen, welches Potenzial in der Vielfalt von Lebens- und Berufserfahrung, Sichtweisen und Werten liegt. Erklärtes Ziel der Personalpolitik ist zudem, den Anteil weiblicher Führungskräfte zu erhöhen.

Erste Miele Women's Conference

„Digitalisierung“ und „Diversity“ – so lauteten die Schwerpunktthemen des Nachmittags. Das beste Beispiel für Vielfalt boten die etwa 130 Teilnehmerinnen selbst: Auszubildende, duale Studentinnen, weibliche Führungskräfte, Mitglieder der drei Miele Frauennetzwerke und Mitwirkende der Personalentwicklungsprogramme trafen sich am 12. September zur ersten Women's Conference bei Miele. In seiner Begrüßungsrede stellte Olaf Bartsch, Geschäftsführer Finanzen und Hauptverwaltung, die Bausteine und Aktionen zum Thema Frauenförderung im Unternehmen vor. Im Anschluss sprach Gastrednerin Prof. Dr. Jutta Rump (Institut für Beschäftigung und Employability) über die elementaren Veränderungen von Arbeitswelt und privatem Umfeld im Zeichen von „Digitalisierung“ und „Diversity“. Workshops zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen luden zu lebhaften Diskussionen ein.

Downloads

Miele Nachhaltigkeitsbericht 2019 Miele-Nachhaltigkeitsbericht_2019 (PDF, 5.470 KB)

Unterzeichner_innen-Daten

Unterzeichner_in seit:10/2012
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Organisationsgröße:groß: mehr als 1000 Beschäftigte
Segment/Tätigkeitsfeld:Unternehmen: Handel und Reparatur

Ansprechperson

Sabine Kumlehn
Leiterin Personalentwicklung
Carl-Miele-Str. 29
33332 Gütersloh
05241-892116