Zara setzt auf Diversity-Algorithmus

Spanisches Modellabel wirkt Rassismusvorwürfen entgegen

Das durch anstößige Designs in die Diskussionen geratene Modelabel will seine Entwürfe in Zukunft mit einem Algorithmus systematisch auf Diversity-Kriterien überprüfen. Zuvor soll Zara bereits im Jahr 2016 ein Team von Diversity-Fachleuten zusammengestellt haben, um kulturell anstößige Fehltritte zu verhindern.

Mehr Information unter

Weitere News

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Mehr als Quote: Vielfalt ist auch Männersache!

International Men´ s Day: Gerade auch Männer müssen Wandel zum gleichberechtigten und vorurteilsfreien Arbeitsumfeld vorleben.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK