Wirtschaftsforum Vielfalt 2020:

Diversity Schlüssel für Erfolg des Wirtschaftsstandorts Deutschland

Berlin, 10. April 2019 – Unternehmensvorstände des Charta der Vielfalt e. V. beschlossen auf dem heutigen Treffen im Bundeskanzleramt zu einem Wirtschaftsforums Vielfalt im Frühjahr 2020 einzuladen. Das Forum wird Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammenbringen, um Antworten auf die Zukunftsfragen Deutschlands zu finden. Diversity sehen die Mitgliedsorganisationen hier als Schlüssel.

„Vielfalt führt zu wirtschaftlichem Erfolg und ist die Basis gesellschaftlichen Friedens. Das Wirtschaftsforum Vielfalt wird die Entscheider_innen zusammenbringen und konstruktive Lösungen präsentieren. Wir werden mit dem Forum gemeinsam Zukunft gestalten und Verantwortung übernehmen,“ so Ana-Cristina Grohnert Vorstandsvorsitzende des Charta der Vielfalt e. V.

Vielfalt wird heute in Frage gestellt: Populismus ist vielerorts laut geworden. Einzelne und Gruppe hetzen gegen Minderheiten schüren Ängste gegen Andersdenkende. Parteien, die unsere pluralistische Welt- und Werteordnung ablehnen schaden dem wirtschaftlichen Erfolg und dem inneren Frieden in unserem Land. Denn Vielfalt ist keine Gefahr, sondern das Kapital der heutigen Gesellschaft und Wirtschaft. Darauf müssen wir setzen, um nicht nur erfolgreich zu bleiben, sondern auch Antworten auf die großen Zukunftsfragen zu finden:

Wie sichern wir Innovation in einer Gesellschaft, die durch den demographischen Wandel mehr und mehr altern wird. Wir beherrschen und nutzen wir den Fortschritt, den uns die Digitalisierung bietet? Wie werden und wollen wir morgen arbeiten und wie können wir die Ideen von New Work umsetzen? Wie lenken und nutzen wir Migration und sichern unseren Bedarf an Fachkräften? Wie muss die Wirtschaft auf den Populismus reagieren?

Das Wirtschaftsform Vielfalt im Frühjahr 2020 wird auf diese Fragen Antworten geben. Unterstützt wird das Forum von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz.

#WFV2020

Weitere News

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Mehr als Quote: Vielfalt ist auch Männersache!

International Men´ s Day: Gerade auch Männer müssen Wandel zum gleichberechtigten und vorurteilsfreien Arbeitsumfeld vorleben.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK