Weiblicher Führungsstil gewünscht

Studie „Weibliche Führungskräfte von morgen“ befragte 500 High Potentials aus dem MINT-Bereich.

An der Umfrage teilgenommen hatten 20- bis 29-jährige Studentinnen in den Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. 91 Prozent von ihnen wünschten sich als Vorgesetzte Führungskräfte, die kommunikativ, kollegial, empathisch und durchsetzungsfähig sind – Eigenschaften, die eher Frauen zugeschrieben werden. Männlich konnotierte Eigenschaften wie Risikobereitschaft und Machtbewusstsein waren den Befragten weniger wichtig.

Mehr Informationen

Weitere News

Otto neues Mitglied

Der Charta der Vielfalt e.V. begrüßt seit 01.04.2019 ein weiteres Mitglied, das sich für Vielfalt in der Arbeitswelt einsetzt  

„Das Kapital der heutigen Wirtschaft“

Aletta Gräfin von Hardenberg im Interview mit deutschland.de - jetzt zum Nachlesen in 7 Sprachen.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK