Die neuen Unterzeichner der Charta der Vielfalt in Koblenz.

Sexuelle Orientierung und Identität heißt auch Vielfalt

Koblenzer Organisationen unterzeichnen

Am 9. August 2017 fand im Historischen Rathaussaal die 1. Koblenzer Diversity Management Konferenz statt. Um diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen, taten sich der Verein zur Förderung des Koblenzer Christopher Street Days e.V. und die Stadt Koblenz zusammen. Unser Vorstandsmitglied Denise Hottmann, Head of Diversity & Inclusion Germany bei Boehringer Ingelheim Deutschland, war für die Charta der Vielfalt vor Ort und berichtet begeistert von ihren Eindrücken:

„Mit über 100 Teilnehmenden erwartete mich ein volles Haus im Koblenzer Rathaus. Die Atmosphäre war grandios, so viele wirklich interessierte Menschen wünsche ich mir öfter auf Konferenzen! Der Historische Rathaussaal bot eine beeindruckende Kulisse für unser doch eher aktuelles und zukunftsorientiertes Thema und zeigt die Wertschätzung der Stadt für Diversity und auch für den Initiator, dem Verein zur Förderung des Koblenzer Christopher Street Days. Auch bin ich begeistert, was eine einzelne Institution erreichen kann und regional so viele Engagierte als Netzwerk zusammenbringt. Das gibt dem Thema Diversity eine große lokale Sichtbarkeit. Und das schlug sich in der Zahl der Institutionen nieder, die während der Konferenz die Charta der Vielfalt unterzeichnet haben: von der Stadt über die Hochschule bis hin zum Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Bereich Koblenz, um nur ein paar zu nennen. Ich wünsche mir, dass die Energie dieses Tages weiter erhalten bleibt und sich damit ein nachhaltiges Netzwerk für Vielfalt in der Region entwickelt!“

Weitere News

Studie der Charta der Vielfalt und der TUM: Kaleidoscope

Innovative Impulse für eine moderne Arbeitswelt  

Diversity on Air in Berlin und Brandenburg

Der rbb wird 3000. Unterzeichner  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK