Icons für männlich und weiblich

Schwieriges Bekenntnis

Weshalb viele beruflich erfolgreiche Frauen sich mit der Bezeichnung Feministin schwertun

Als Angela Merkel beim Women20-Gipfel in Berlin gefragt wurde, ob sie sich als Feministin sieht, antwortete sie merkwürdig ausweichend. Die Autorin Sabine Kray vermutet, dass auch in der freien Wirtschaft viele Frauen noch immer befürchten, dass ihnen ein solches Bekenntnis zum Problem gereichen könnte.

Weitere Informationen

Weitere News

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Mehr als Quote: Vielfalt ist auch Männersache!

International Men´ s Day: Gerade auch Männer müssen Wandel zum gleichberechtigten und vorurteilsfreien Arbeitsumfeld vorleben.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK