Paare möchten Arbeit symmetrisch verteilen

Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW)

Um auf die Arbeitszeitwünsche der deutschen Arbeitnehmer zu schließen, hat das DIW Daten aus einer Langzeitstudie ausgewertet, an der 12.000 Haushalte beteiligt sind. Demnach möchten viele Teilzeitbeschäftigte gerne ihre Wochenstunden erhöhen, Vollzeitbeschäftigte dagegen lieber weniger arbeiten. Bei den befragten Paaren zeige sich außerdem, dass sie die Arbeitszeit gerne symmetrisch auf beide Partner verteilen würden.

 

https://is.gd/QgtZis

Weitere News

Einsatz für mehr Vielfalt

Hertie-Stiftung zeichnet Engagement für eine pluralistische Gesellschaft aus  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK