Mehr als Quote: Vielfalt ist auch Männersache!

International Men´ s Day: Gerade auch Männer müssen Wandel zum gleichberechtigten und vorurteilsfreien Arbeitsumfeld vorleben.

Die Quotierung ausgeschriebener Stellen trägt entscheidend zur Vielfalt in Unternehmen bei. Doch Vielfalt braucht mehr als eine Quote: Sie braucht Mitstreiter_innen und Vorbilder, die klassische Rollen und Erwartungen aufbrechen und so wichtige Räume für eine vielfältige und zukunftsfähige Belegschaft eröffnen.

Leider sind viele Bereiche der Gesellschaft noch immer stark männerdominiert. Umso entscheidender ist es, dass auch Männer zeitgemäße Lebens- und Arbeitsentwürfe stark machen und leben. Viele Männer bestreiten diesen Weg schon jetzt und setzen sich aktiv für Gleichberechtigung und Diversität in der Arbeitswelt ein. Das zeigen zahlreiche Mitarbeiter der Charta-Mitgliedsunternehmen in ganz Deutschland in unserer Reihe #RoleModels.

„Wir freuen uns darüber, dass unsere Mitglieder den notwendigen Wandel fördern und ihre Mitarbeiter_innen aktiv bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen“, bilanziert Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin des Charta der Vielfalt e.V. „Diesen Wandel hin zu einer gleichberechtigten Arbeitswelt können wir nur vollziehen, wenn es uns gelingt, Männer aktiv einzubinden und für Vielfalt zu sensibilisieren. Wir hoffen, dass noch viele Männer den guten Beispielen unserer Reihe folgen.“

Auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlichen wir unter dem Hashtag #RoleModels Statements von männlichen Mitarbeitern unserer Mitgliedsunternehmen, die sich für mehr Vielfalt und Gleichberechtigung im Unternehmen einsetzen.

 

 

Weitere News

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Wir feiern die 3.333 Unterzeichnung der Charta der Vielfalt!

Herzlich Willkommen Silicon Saxony e.V.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK