Inklusionspreis der Wirtschaft 2016: Bewerbungsphase gestartet

„Potenziale von Menschen mit Behinderung“

„Potenziale von Menschen mit Behinderung“

Ab sofort können sich Arbeitgeber mit beispielhaften Maßnahmen zur Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung bewerben: Der Inklusionspreis der Wirtschaft 2016 zeichnet Unternehmen aller Größen aus, die zeigen, dass sich Inklusion für alle Beteiligten lohnt. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, setzt sich als Schirmherrin für den Preis ein: „Inklusion ist ein Menschenrecht! Sie gibt das klare Ziel vor, Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit
Behinderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen Wirklichkeit werden zu lassen. Dazu gehört auch, dass wir aufhören, Menschen auf ein Merkmal zu reduzieren. Denn dabei gerät aus dem Blick, dass jeder Mensch einzigartig ist und einen wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft leisten kann.“

Die Charta der Vielfalt ist neben dem UnternehmensForum, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Bundesagentur für Arbeit Initiatorin des Preises, der bereits zum fünften Mal verliehen wird.

Vorschläge für inklusive Unternehmen können bis zum 15. Oktober 2016 unter dem Stichwort „Inklusionspreis“ beim UnternehmensForum eingereicht werden.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen: www.inklusionspreis.de

Weitere News

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Mehr als Quote: Vielfalt ist auch Männersache!

International Men´ s Day: Gerade auch Männer müssen Wandel zum gleichberechtigten und vorurteilsfreien Arbeitsumfeld vorleben.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK