Gesucht: Interkulturelle Kompetenz

Stadt Frankfurt überarbeitet ihr Bewerbungsverfahren

Die Stadt Frankfurt setzt zukünftig mehr auf interkulturelle Kompetenz, als auf Noten. Ziel sei es, Mitarbeitende auszubilden, die einen offenen und wertschätzenden Umgang untereinander pflegen und professionell mit der Vielfalt der Bevölkerung und den damit verbundenen Rahmenbedingungen umgehen können. Das heißt: Herkunft, Glaube, Geschlecht, Alter oder die sexuelle Orientierung des Anderen soll keine Rolle spielen.

Dafür werden 2000 Beschäftigte mit Personalverantwortung der Stadt Frankfurt für das Thema sensibilisiert. Sie erhalten Fortbildungen zu den Themen Diversität und Interkulturalität  und Informationsmaterialien.

Mehr Informationen

Weitere News

Ergebnisse der Unterzeichner_innen-Umfrage

In unserer Umfrage an alle Unterzeichner_innen wollten wir wissen, wie der Charta der Vielfalt e. V. die Unterzeichner_innen im Einsatz für...  

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK