Genderdiskussion

Geschlechtergerechtes Schreiben

Das Online Magazin ze.tt setzt seit zwei Jahren konsequent auf die Verwendung des sogenannten Gender-Sternchens. Geschmacklich ist das umstritten, exakter ist es allemal. Denn das kleine Hilfsmittel macht auch die Frauen sprachlich sichtbar, die – wissenschaftlich belegt – beim Lesen männlicher Formen eben nicht immer automatisch „mitgedacht“ werden.

Mehr Informationen

Weitere News

Einsatz für mehr Vielfalt

Hertie-Stiftung zeichnet Engagement für eine pluralistische Gesellschaft aus  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK