Die Außenpolitik soll weiblicher werden

Frauen als wichtiger Erfolgsfaktor: stabiler Frieden, sei um über ein Drittel wahrscheinlicher, wenn Frauen am Prozess beteiligt seien

Seit 1949 gab es im Bundesaußenministerium jedoch mehr Staatssekretäre, die mit Vornamen Hans hießen, als Frauen in dieser Position. Das soll sich ändern, sagt Minister Heiko Maas, denn "ohne die Verwirklichung von Gleichstellung gibt es auch keine echte Demokratie".

Mehr Informationen

Weitere News

„Das Kapital der heutigen Wirtschaft“

Aletta Gräfin von Hardenberg im Interview mit deutschland.de - jetzt zum Nachlesen in 7 Sprachen.  

BMZ unterzeichnet Charta der Vielfalt

Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterschreibt gemeinsam mit Annette Widmann-Mauz,...  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK