Foto des Stands der Charta der Vielfalt mit Besuchern
© www.hub.berlin

Charta der Vielfalt spricht mit der digitalen Avantgarde über Diversity Management

Bitkom Hub Konferenz

Was ist Diversity und welche Bedeutung hat sie? Wieso wird das Thema in Zukunft so wichtig sein und was hat das Ganze mit Digitalisierung zu tun? Diese und viele weitere Fragen konnten am 28. November in Berlin bei der hub 2017 geklärt werden. Die hub ist als Digital-Konferenz gestartet und hat sich mittlerweile zu einem interaktiven Business Festival entwickelt. Als Initiator legt Bitkom – auch Unterzeichner der Charta der Vielfalt – großen Wert auf Diversity und weiß, dass wer in die Zukunft denken will, Vielfalt in der Arbeitswelt nicht vernachlässigen darf.

Um den Vielfalts-Gedanken auch in die Digitalwirtschaft zu tragen, waren Frederike Fehsenfeld, Kerstin Tote, Anna-Ulrike Soldat und Nicole Knaack von der Charta der Vielfalt bei der hub mit einem Stand dabei, haben sich mit den Teilnehmenden ausgetauscht, vernetzt, diskutiert und sind dabei auf viele spannende und interessierte Gesprächspartner_innen gestoßen, die allesamt gute Ideen für eine vorurteilsfreie Organisationskultur mitbrachten.

Die nächste hub wird im April 2019 stattfinden – wir freuen uns schon jetzt drauf!

Weitere News

Artikel über Diversity und Diversity Management

Mit einem Interview unserer Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg  

Mehr als Quote: Vielfalt ist auch Männersache!

International Men´ s Day: Gerade auch Männer müssen Wandel zum gleichberechtigten und vorurteilsfreien Arbeitsumfeld vorleben.  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK