diverse Icons zum Thema Geschlecht

Besser als gedacht

Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung vergleicht Selbsteinschätzung von Jungen und Mädchen

Die Untersuchung zeigt, dass Mädchen schätzen ihre Fähigkeiten in Mathematik schon in der fünften Klasse schlechter einschätzen als ein Jungen. Jungen hielten sich dagegen in diesem Alter in Mathe für begabter, als es die Noten rechtfertigen. Mädchen bescheinigten sich eher sprachliche Fähigkeiten. Die Forschung regt an, dass Schule und Eltern schon früh mehr dafür tun sollten, Mädchen von ihren vorhandenen mathematischen Fähigkeiten zu überzeugen.

Weitere Informationen

Weitere News

Einsatz für mehr Vielfalt

Hertie-Stiftung zeichnet Engagement für eine pluralistische Gesellschaft aus  

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK