Was macht den Unterschied?

digital

Digitale Fachtagung zu den Erfolgsfaktoren der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen

Ohne Migrant_innen ist der deutsche Arbeitsmarkt in vielen Berei­chen kaum funktionsfähig. Dabei sind die Herausforderungen, denen sich viele Eingewanderte bei der Arbeitsmarktintegration gegenüber­sehen, beträchtlich. Wie verschiedene Untersuchungen belegen, sind insbesondere Migrantinnen mit zahlreichen Hürden konfrontiert, vor allem wenn es darum geht, eine qualifikationsadäquate Beschäftigung zu finden.

Die Friedrich­-Ebert­-Stiftung und die IQ Fachstelle Einwanderung set­zen hiermit ihre seit 2019 bestehende Zusammenarbeit im Themen­feld der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen fort. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, den Austausch zwischen unterschiedlichen Akteur_innen in diesem Themenfeld anzuregen und damit langfristig zur verbesserten Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen bei­zutragen.

Gemeinsam mit Verterter_innen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft wird darüber diskutiert, welche wissenschaft­lichen Erkenntnisse bisher im Hinblick auf die Erfolgsfaktoren für ge­lingende Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen (in ihrer Vielfalt und Unterschiedlichkeit) gewonnen wurden und welche Konsequen­zen sich daraus für die praktische Ebene der Arbeitsmarktförderung ergeben. Zudem wird Bilanz gezogen, was in der aktuellen, dem­nächst endenden, Legislatur bezüglich der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen erreicht worden ist, in welchen Bereichen noch Lücken bestehen und welcher Handlungsbedarf sich daraus für die involvierten Akteur_innen ergibt.

Wann? Am 17. Mai 2021 um 09:30 - Anmeldeschluss ist der 10.Mai 2021

Mehr Informationen