BRAVE NEW WORK: Mit Vielfalt und Chancengerechtigkeit in die Zukunft

digital

Virtuelles Forum für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis

Das Zentrum für Interkulturelles Management & Diversity(ZIM) der Hochschule Bremen lädt gemeinsam mit dem Mercedes-Benz Werk Bremen im Namen der Trägergemeinschaft des Bremer Diversity Preises ein zur virtuellen Diversity Konferenz am 7. Juni 2021 - von 9:00 bis 16:30 Uhr.

Mit Keynotes von Joana Breidenbach (betterplace.lab), Cawa Younosi (SAP), Emilia Zenzile Roig (Center for Intersectional Justice), Aladin El-Mafaalani (Universität Osnabrück), Workshops, Poetry Slam und Wonder.me Räumen für Austausch, Beratung & Vernetzung.

Neue Perspektiven aber auch Schwachstellen im Hinblick auf die Gestaltung von Vielfalt im Arbeitsleben treten derzeit deutlicher hervor. Es soll über die Bedeutung von Diversity Management im Hinblick auf neue Formen des Arbeitens und über strukturelle Voraussetzungen für Chancengerechtigkeit nachgedacht, diskutiert und Lösungen erarbeitet werden.

Ein Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, bietet die Konferenz Impulse und Ideen für Veränderungen des Arbeitens in Zukunft sowie für mehr Chancengerechtigkeit.

Die Konferenz ist kostenfrei, offen, digital und überregional.

Mehr Informationen