Diversity-News

Hier finden Sie Aktuelles rund um das Thema Diversity in der Arbeitswelt. Zum Archiv gelangen Sie über diesen Link.

Vorteil für von Löwenstein

Welche Rolle Namen bei Jobsuche spielen

Welcher Name auf einer Bewerbung steht, hat nach wie vor Einfluss auf die Chancen, einen Job zu erhalten. Was häufig vorkommt, wird positiver bewertet als Namen, die weniger geläufig sind oder schwer zu lesen sind. Ebenso können positiv besetzte Stereotype – etwa in Bezug auf Adelstitel – die Wahrnehmung bei der Bewertung von Leistungen verzerren.

Mehr Informationen

Geschlechterverhältnis bei Promotionen nahezu ausgeglichen

Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts

Während die Zahl der Studierenden stagniert oder leicht zurück geht, nimmt die Zahl der Promotionen leicht zu. Außerdem ist Promovieren nicht mehr Männersache, das Geschlechterverhältnis ist annähernd halb-halb: 48 Prozent sind weiblich, 52 Prozent männlich; im Vergleich zum Vorjahr ist der Frauenanteil damit leicht gestiegen.

Mehr Informationen

Der Druck der Heteronormativität

Podcast-Interview mit dem Psychologen Janis Renner

Was bedeutet queer, und warum ist es für alle Menschen ein Thema? Viele queere Menschen erleben nicht nur aktiv Diskriminierung und Gewalt, sondern nehmen sich selbst als falsch wahr. Dagegen helfen könnte mehr Solidarität, bessere Gesetze und auch sexuelle Bildung, sagt Psychologe Janis Renner im Interview.

Mehr Informationen

Neue Mentoringplattform für LGBTIQA-Menschen

Queermentor ist die „erste digitale Plattform für Vernetzung, Wissenstransfer, Training und Mentoring für LGBTIQA-Menschen und Allies“

Die digitale Plattform Queermentor unterstützt das Training und Mentoring von LGBT-Menschen. Teilnehmen können auch Straight Allies, also heterosexuellen Personen, die sich mit ihren Qualifikationen und ihrer Expertise für die Community engagieren möchten. Das Angebot ist kostenfrei und macht die Arbeitswelt diverser.

Mehr Informationen

Diversity Management ist eine Chance für gastgewerbliche Unternehmen

Die individuelle Anwendung von Diversity Management kann die Gastgewerbebranche verändern

Auf der Suche nach Arbeits- und Fachkräften kann Diversity Management Unternehmen der Gastro-Branche wertvolle Hilfe leisten. In beispielsweise einem Hotel mit seinen vielfältigen beruflichen Anforderungen findet sich völlig ohne Ansehen von Herkunft, Identität, körperlicher Verfassung und Co. eine Einsatzmöglichkeit. Und da auch die Gäste vielfältiger werden, ist ein diverses Team ein zusätzlicher Marketing- und Wohlfühlfaktor.

Mehr Informationen

diverse Icons zum Thema Behinderung

Fachkräfte mit Behinderung

Aktion Mensch wirbt für mehr Einstellungen

Obwohl der Fachkräftemangel branchenübergreifend fast die Hälfte aller Unternehmen betrifft, scheuen diese zurück, verstärkt qualifizierte Menschen mit Behinderung einzustellen. Dabei seien diese ebenso leistungsfähig und belastbar wie Kolleginnen und Kollegen ohne Behinderung. Laut Inklusionsbarometer Arbeit der Aktion Mensch sehen viele Betriebe mit schwerbehinderten Menschen in ihrer Belegschaft keine Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne Schwerbehinderungen in Bezug auf Arbeitsmotivation, Leistungsfähigkeit, Einarbeitung, Fehlzeiten, soziale Einbindung oder Belastbarkeit.

Mehr Informationen

Den passenden Führungsstil finden

Worauf die jüngste Generation besonderen Wert legt

Jede Generation favorisiert einen bestimmten Führungsstil. Zur sogenannten Generation Z scheint das personenorientierte Führen gut zu passen. Anders als beim aufgabenorientierten Führen, wo sich Führungskräfte auf Ziele und Ergebnisse konzentrieren, stehen dabei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihr Verhalten und ihre Bedürfnisse im Vordergrund. Wichtig sind Kommunikation, Qualifikation und Feedback.

Mehr Informationen

diverse Icons zum Thema Behinderung

Testlabor für Barrierefreiheit

Stiftung Pfennigparade prüft Alltagsgegenstände

Im "Test.Labor Barrierefreiheit" überprüfen Menschen mit Behinderung, ob Alltagsgegenstände wie Bankautomaten oder auch Websites von Unternehmen barrierefrei zugänglich sind.

Mehr Informationen

Mehr Vielfalt dank Home-Office

Flexibilität und veränderter Rekrutierungspool wirken sich aus

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass die Flexibilität durch das vielerorts notwendig gewordene Arbeiten im Home-Office für Frauen sehr attraktiv ist. Ebenso bewirkt die Möglichkeit zum ortsunabhängigen Arbeiten eine Diversifizierung bei Bewerbungen.

Mehr Informationen

Offenes und queerfreundliches Mannheim

Stadt entwickelt Konzepte für ältere Menschen

Im vergangenen Jahr der von der Stadt Mannheim eingerichtete Runde Tisch sexuelle und geschlechtliche Vielfalt beschlossen, sich verstärkt mit den Fragen der queeren Vielfalt im Alter auseinanderzusetzen. Eine Dokumentation stellt nun erste Ergebnisse, geplante Veranstaltungen und den weiteren Prozess vor.

Mehr Informationen