Diversity News

Hier finden Sie Aktuelles rund um das Thema Diversity in der Arbeitswelt. Zum Archiv gelangen Sie über diesen Link.

Gründerinnen gesucht

Politik möchte mehr Frauen zum Gründen von Unternehmen bewegen

Nicht nur Geschlechtergerechtigkeit, vor allem wirtschaftlicher Nutzen geben dabei den Ausschlag. Es sei wichtig, dass immer alle Facetten mit am Tisch sitzen könnten, so Digitalstaatsministerin Dorothee Bär. Laut dem Female Founders Monitor des Bundesverbands Deutsche Startups waren 2019 nur etwa 15 Prozent aller Start-up-Gründer Frauen. Eine große Rolle spiele für viele Frauen die Doppelbelastung von Familie und Beruf.

Mehr Informationen

diverse Icons zum Thema Behinderung

Menschen mit Behinderungen auf Arbeitsmarkt unterrepräsentiert

Aktuelle Zahlen vom Statistischen Bundesamt

Im Jahr 2017 lag der Anteil der Berufstätigen und Arbeitssuchenden unter den Menschen mit Behinderung bei 30 Prozent. Bei Menschen ohne Behinderung waren es im selben Zeitraum 65 Prozent. Die besten Chancen in der Berufswelt haben Menschen mit Behinderung in der öffentlichen Verwaltung sowie im Bereich öffentlicher und privater Dienstleistungen – zum Beispiel in Erziehung und Unterricht sowie im Gesundheits- und Sozialwesen.

Mehr Informationen

Wie Diversity die Corporate-Identity prägt

Zum Umgang internationaler Unternehmen mit Vielfalt

Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit für ein klug angepasstes Diversity-Management. Der Bayerische Rundfunk geht dem Thema in einer Podcast-Folge auf den Grund.

Mehr Informationen

Die einen vorsichtig, die anderen widerspenstig

Gehen Generationen mit Pandemie unterschiedlich um?

Es scheint, als bahne sich angesichts der Maßnahmen in der Krise ein neuer Generationenkonflikt an: Während viele Baby-Boomer die Maßnahmen als übertrieben ansehen und nicht ernst nehmen, scheinen sich Angehörige der Generationen Y und Z tendenziell daran zu halten.

Mehr Informationen

Einsatz für Vielfalt und Body Positivity

Meinen Konzerne ihr Engagement für Diversity und Body Positivity ernst? Die Soziologin Andrea Maurer sieht gute Gründe dafür

Die Wertschätzung von Vielfalt als Werbe-Gag? Die Soziologie-Professorin Andrea Maurer geht davon aus, dass Unternehmen ihren wirtschaftlichen Erfolg damit langfristig sichern möchten. Ihr Ziel: die Marktposition halten und verbessern.

Mehr Informationen

Finanz- und Bankenwelt im Umbruch

Vorstandsvorsitzende der Creditplus Bank hält Wende für erforderlich

In einem Gastbeitrag beschreibt Belgin Rudack, Vorstandsvorsitzende der Creditplus Bank AG, wie starre Muster ihrer Branche aufgebrochen werden können. Die Förderung und Wertschätzung Diversität sollte dabei kein Selbstzweck oder Aushängeschild sein, mit dem sich ein Unternehmen schmückt, so Rudack. Vielmehr sei "sie notwendig, um den veränderten Kundenanforderungen, der zunehmenden Globalisierung und dem wachsenden Konkurrenzdruck zu begegnen."

Mehr Informationen

Redaktionen fehlt Vielfalt

Studie der Neuen deutschen Medienmacher*innen zu Diversity im Journalismus

In den Redaktionen der reichweitenstärksten deutschen Medien haben nur sechs Prozent der Chefredakteurinnen und Chefredakteure einen Migrationshintergrund. Das ergab eine Studie der Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM). "Vielen deutschen Medien droht, dass sie den Anschluss an die Realität in Deutschland verlieren", sagte die Geschäftsführerin des Verbandes, Konstantina Vassiliou-Enz.

Mehr Informationen

Soziale Vielfalt steigern

Aspekt der sozialen Herkunft wird oft vernachlässigt

Die Unternehmensberaterin Natalya Nepomnyashcha plädiert dafür, bei der Wertschätzung von Vielfalt die soziale Herkunft nicht zu vernachlässigen: "Die meisten denken beim Stichwort Diversity nur an mehr Frauen, allenfalls noch an Migranten. Es ist schwer, ihnen klarzumachen, was ihnen entgeht, wenn sie nicht auch auf die soziale Vielfalt in ihren Führungsetagen achten."

Mehr Informationen

"Wer privilegiert aufwächst, hat blinde Flecke."

Interview mit dem Medienwissenschaftler Christoph May

Im Interview erklärt Christoph May, weshalb Unternehmen ein wirtschaftliches Interesse daran haben sollten, männlich dominierten Monokulturen aufzubrechen und mehr Vielfalt zuzulassen: "Sie würden enorm davon profitieren, ihre Männerbünde hinter sich zu lassen."

Mehr Informationen

diverse Icons zum Thema Behinderung

Video statt Bewerbungsschreiben

Idee des Vereins für inklusive Medienbildung aus Hannover

Um junge Menschen mit Förderbedarf bei der Bewerbung um einen Job oder Ausbildungsplatz zu unterstützen, dreht der Verein für inklusive Medienbildung aus Hannover mit ihnen eigene Bewerbungsvideos. Darin erzählen die Berufseinsteigerinnen und -einsteiger von sich und ihren Stärken und Leidenschaften.

Mehr Informationen

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK