Diversity-News

Hier finden Sie Aktuelles rund um das Thema Diversity in der Arbeitswelt. Zum Archiv gelangen Sie über diesen Link.

Spielen ohne Klischees

Lego will Spielzeug frei von Geschlechter­stereotypen machen

Das Unternehmen kündigt an, unter anderem auf die Kennzeichnungen der Sets für bestimmte Geschlechter zu verzichten. Die Strategie beruht auf einer Studie, wonach die Einstellungen zum Spielen und zu künftigen Berufen nach wie vor von Geschlechterklischees gekennzeichnet sind. Mehr Informationen

Wie Unternehmen für LGBTQI+ attraktiver werden

Tipps, um ein wertschätzendes Umfeld zu schaffen

Insbesondere mit Blick auf LGBTQI+ braucht es eine Unternehmenskultur, in der sich Mitarbeiter:innen sicher fühlen. Um ein solches Umfeld zu schaffen, sind klare Richtlinien und Leitplanken die Basis. So lassen sich nicht nur die besten Talente gewinnen, sondern zudem eine große Führungsherausforderung bewältigen.  Mehr Informationen

Zwischen Vorurteilen und Doppelbelastung

Wie es ist, als Mutter ein Unternehmen zu gründen

Welchen Herausforderungen eine junge Mutter begegnet, die gemeinsam mit einer Freundin ein Unternehmen gründet? Die Kinderbetreuung und die Umsetzung einer Geschäftsidee sind längst nicht die einzigen. Auch Vorurteile können den ohnehin schwierigen Weg weiter erschweren. Mehr Informationen

Mehr Frauen im Bundestag

Neue Sitzverteilung führt zu leichtem Anstieg auf knapp 35 Prozent

Von den 735 Abgeordneten sind 480 Männer und 255 Frauen. Damit sitzen 37 Frauen mehr und elf Männer weniger im Bundestag als nach der Wahl vor vier Jahren. Der Frauenanteil liegt bei 34,7 Prozent, vier Prozent höher als 2017. Bei der SPD beträgt der Frauenanteil 41,75 Prozent, bei der CDU 23,84 Prozent, bei den Grünen 58,47 Prozent, bei der FDP 23,91 Prozent, bei der AfD 13,25 Prozent, bei der Linken 53,85 Prozent und bei der CSU 22,22 Prozent. Mehr Informationen

Wie lassen sich Karrierehürden abbauen?

Nach wie vor spielt das Geschlecht im Beruf eine entscheidende Rolle

Klare Richtlinien im Hinblick auf Gender Diversity und ihre konsequente Umsetzung sorgen in Unternehmen für mehr Fairness und Teilhabe. Damit das funktioniert, sind alle gefragt, sich aktiv für eine offene und inklusive Kultur einzusetzen, in der alle Geschlechter jederzeit auf Augenhöhe zusammenarbeiten können. Mehr Informationen

Robotisierung vergrößert Pay Gap

Wie sich ein Auseinanderdriften der Gehälter verhindern ließe

Der Ökonom Cevat Giray Aksoy und sein Team haben festgestellt, dass der Einsatz von Robotern die Produktivität von Männern und Frauen steigert. Während damit auch die Verdienste steigen, nimmt das geschlechtsspezifische Lohngefälle zu. Die Auswirkung der Robotisierung ist jedoch an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Mehr Informationen

Beruflicher Nachwuchs wünscht Sicherheit und Respekt

Universum Young Professional Survey 2021

Die Employer-Branding-Beratung befragt jährlich Berufstätige mit Uni-Abschluss und durchschnittlich drei Jahren Berufserfahrung zu ihren Anforderungen an den idealen Arbeitgeber. Die aktuelle Umfrage, die während der Pandemie entstanden ist, deutet auf ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis hin, das zuvor weniger beachtete Traditionsunternehmen wieder attraktiv scheinen lässt. Ein weiterer wichtiger ist der Respekt für Mitarbeitende. Mehr Informationen

Verantwortung für Vielfalt übernehmen

Wie Allies eine Diversity-Strategie unterstützen können

Unternehmen, die Vielfalt wertschätzen und fördern möchten, benötigen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in den eigenen Reihen, die diesen Gedanken unterstützen und im beruflichen Alltag vorbildlich praktizieren. Diese „Allies“ genannten Verbündeten sind bereit, sich für andere einzusetzen und Barrieren für diejenigen abzubauen, die von Strukturen und Prozessen ausgeschlossen sind. Sie eignen sich Wissen an, setzen dieses ein und stehen für andere ein, die nicht die Möglichkeit haben, ihren Positionen Gehör zu verschaffen oder Interessen durchzusetzen. Mehr Informationen

Transgender im Parlament

Erste offen transgender-lebende Frauen schaffen Sprung in die Volksvertretung

Nach der Bundestagswahl deutet sich an, dass mit Tessa Ganserer und Nyke Slawik zum ersten Mal offen transgender-lebende Frauen in den Bundestag einziehen. Ganserer vertritt bislang die Grünen im bayerischen Landtag und sicherte sich das Mandat über die bayerische Landesliste. Slawik war in Nordrhein-Westfalen auf Platz elf der Grünen-Landesliste erfolgreich. Mehr Informationen

Wie weibliche Karrieren gelingen

Drei Frauen berichten über ihre Karrieren in männlich geprägten Umfeldern

Wie fühlt es sich an, in einer männlich geprägten Branche die einzige Frau zu sein? Martina Hofmann, Elektrotechnik-Professorin der Hochschule Aalen, ist eine von drei „Quotenfrauen“, die sich in einem solchen Umfeld erfolgreich durchgesetzt haben. Sie berichten, wie weibliche Karrieren gelingen können, wann es womöglich nötig ist, nach männlichen Regeln zu spielen und welche Fallstricke drohen. Mehr Informationen