Zara setzt auf Diversity-Algorithmus

Spanisches Modellabel wirkt Rassismusvorwürfen entgegen

Das durch anstößige Designs in die Diskussionen geratene Modelabel will seine Entwürfe in Zukunft mit einem Algorithmus systematisch auf Diversity-Kriterien überprüfen. Zuvor soll Zara bereits im Jahr 2016 ein Team von Diversity-Fachleuten zusammengestellt haben, um kulturell anstößige Fehltritte zu verhindern.

Mehr Information unter

Weitere News

Konstituierende Sitzung des neuen Charta-Vorstands:

Neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende sind berufen.