Wieder mehr Ältere in Arbeit

70 Prozent der 55 bis 64 Jahre alten Deutschen gehen einer Beschäftigung nach.

Eine Auswertung der Arbeitsmarktzahlen von 35 OECD-Staaten zeigt, dass der Anteil älterer Beschäftigter am deutschen Arbeitsmarkt seit 2003 erheblich gestiegen ist. Neben positiven politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen trägt dazu ein Mentalitätswandel in den vergangenen Jahren dazu bei: ältere Beschäftigte werden in den allermeisten Betrieben für ihr Know-how und ihre Erfahrung geschätzt.

Mehr Informationen

Weitere News

Konstituierende Sitzung des neuen Charta-Vorstands:

Neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende sind berufen.