Wie Töchter für mehr Lohngerechtigkeit sorgen

„Daddy’s girl“ – aktuelle Wirtschaftsstudie der Universität Aarhus

Die Untersuchung zeigt, dass Manager, die Vater einer Tochter geworden sind, für das Thema Lohngerechtigkeit sensibilisiert werden. Sie stellen vermehrt Frauen in Vollzeit ein, die besser ausgebildet sind und mehr verdienen. Als Folge steigt der Anteil der Frauen unter den Beschäftigten um 2,9 Prozent und der Anteil der an Frauen ausgezahlten Löhne um 4,4 Prozent.

Mehr Informationen

Weitere News

Für mehr Diversität in Unternehmen und Gesellschaft

Procter & Gamble wird 38. Mitglied des Charta der Vielfalt e.V.  

Ein Jahr voller Veränderungen geht zu Ende!

Danke für 365 Tage Einsatz für Vielfalt