Weiblicher Führungsstil gewünscht

Studie „Weibliche Führungskräfte von morgen“ befragte 500 High Potentials aus dem MINT-Bereich.

An der Umfrage teilgenommen hatten 20- bis 29-jährige Studentinnen in den Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. 91 Prozent von ihnen wünschten sich als Vorgesetzte Führungskräfte, die kommunikativ, kollegial, empathisch und durchsetzungsfähig sind – Eigenschaften, die eher Frauen zugeschrieben werden. Männlich konnotierte Eigenschaften wie Risikobereitschaft und Machtbewusstsein waren den Befragten weniger wichtig.

Mehr Informationen

Weitere News

Gestärkter Fokus auf das Potenzial von Vielfalt

GILEAD Sciences Deutschland ist neues Mitglied des Charta der Vielfalt e. V.  
Vor einem bunten Hintergrund ist der aktuelle Vorstand zu sehen. Personen v.l.n.r.: Franzi von Kempis, Rafael Cruces, Dr. Eva Voss, Nina Straßner, Frank Rusko, Corina Christen zu sehen.

Mit frischer Führung: Gemeinsam für eine vielfältige Zukunft

Nach einer erfolgreichen und wegweisenden Mitgliederversammlung können wir verkünden: Der Charta der Vielfalt e. V. hat einen neuen…