Voraussetzungen für Arbeiten im Alter schaffen

Immer mehr Menschen arbeiten noch im Rentenalter

Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, dass in keiner anderen Altersgruppe die Erwerbsbeteiligung so stark zunahm wie bei den 60- bis 64-Jährigen. In den letzten zehn Jahren ist sie von 39 Prozent auf 62 Prozent (2019) gestiegen. Gründe sind die Erhöhung des Renteneintrittsalters und das kontinuierlich steigende Bildungsniveau. Unternehmen wollen erfahrenes, gut qualifiziertes Personal gerne weiter beschäftigen und bemühen sich, günstige Rahmenbedingungen zu schaffen.

Mehr Informationen

Weitere News

Wir gehen den nächsten Schritt

Charta der Vielfalt e.V. nimmt soziale Herkunft als 7. Vielfaltsdimension auf  

Neues Jahr - Neue Wege

Veränderungen in der Geschäftsstelle