Verändern Frauen die Außenpolitik?

Studien weisen Politikerinnen als bessere Friedensstifter aus

Die Ampelregierung will zukünftig einen neuen Fokus in ihrer Außenpolitik setzen und stärker Rechte, Ressourcen und Repräsentanz von Frauen und Mädchen weltweit stärken. Eine UN-Studie kam zu dem Ergebnis, dass Vereinbarungen in Friedensprozessen häufiger getroffen werden, wenn Frauen an den Verhandlungen beteiligt sind. Ebenso steige die Wahrscheinlichkeit, dass ein Friedensabkommen länger als 15 Jahre Bestand hat, um 35 Prozent, wenn Frauen an der Kompromissfindung beteiligt waren.

Mehr Informationen

Weitere News

Realitätscheck

Wir haben nach unseren Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl 2021 fünf Forderungen für eine offene Gesellschaft an die sondierenden Parteien...  

Vielfalt ist nicht verhandelbar!

Charta der Vielfalt e. V. erstellt einen Fünf-Punkte-Plan für eine offene Gesellschaft.