Unverändert männlich

Führungskräfte-Monitor zeichnet ein Bild der durchschnittlichen deutschen Führungskraft

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hat sich die Entwicklung von Führungskräften im Hinblick auf Vorstände, Aufsichtsräte sowie auch auf niedrigere Führungsebenen und allgemeine Angestellte, die hochqualifizierte Tätigkeiten ausüben, analysiert. Der „typische Chef“ in Deutschland ist demnach 44 Jahre alt, männlich und sympathisiert mit der SPD.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.