Sprache weiterentwickeln

Interview mit Lann Hornscheidt: Weshalb die sprachliche Fokussierung auf ein Geschlecht hinderlich ist

Seitdem intersexuelle, genderfluide und nicht-binäre Menschen die Möglichkeit haben, eine positive Geschlechteridentität in ihre Geburtsurkunde einzutragen, stellt sich die Frage, ob und wie sie auch in der Alltagssprache angemessen angesprochen werden können. Lann Hornscheidt, auf dem Gebiet der Linguistik und Skandinavistik tätig, erklärt im Interview, weshalb die Fokussierung auf das Geschlecht einer Person hinderlich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben ist.

Mehr Informationen

Weitere News

Gestärkter Fokus auf das Potenzial von Vielfalt

GILEAD Sciences Deutschland ist neues Mitglied des Charta der Vielfalt e. V.  
Vor einem bunten Hintergrund ist der aktuelle Vorstand zu sehen. Personen v.l.n.r.: Franzi von Kempis, Rafael Cruces, Dr. Eva Voss, Nina Straßner, Frank Rusko, Corina Christen zu sehen.

Mit frischer Führung: Gemeinsam für eine vielfältige Zukunft

Nach einer erfolgreichen und wegweisenden Mitgliederversammlung können wir verkünden: Der Charta der Vielfalt e. V. hat einen neuen…