Sexuelle Orientierung ist die Summe zahlreicher Faktoren

Internationales Forschungsteam präsentiert bis dato umfangreichste Untersuchung

Wie für andere Verhaltensmerkmale auch finden sich zahlreiche genetische Effekte, die Einfluss auf die Entwicklung der sexuellen Orientierung nehmen. Eine aktuelle Studie zeigt: Es gibt nicht das eine "Homo-Gen", sondern Hunderte oder Tausende genetische Varianten beeinflussen die Entwicklung. Zudem spielen das Umfeld und die Kultur eine sehr wichtige Rolle. 

Mehr Informationen

Weitere News

Aktiv für Diversität: McDonald's ist neues Mitglied im Verein

McDonald's unterstützt den Charta der Vielfalt e.V. nun auch als Mitglied  

Jede Stimme zählt - der Verein wächst

Die Daimler Truck AG wird 34. Mitglied des Charta der Vielfalt e.V.