Selbstverständliches Privileg

Weshalb Männer generell mit einem Sympathievorschuss rechnen können

Die australische Philosophin Kate Manne hat den Begriff der "Hympathy" geprägt – einen Sympathievorschuss, den Männer in einer patriarchalen Ordnung genießen. Diese "gelernte Überbewertung" des Mannes stehe in unmittelbarem Zusammenhang mit einer Benachteiligung der Frau.

Mehr Informationen

Weitere News

Wir gehen den nächsten Schritt

Charta der Vielfalt e.V. nimmt soziale Herkunft als 7. Vielfaltsdimension auf  

Neues Jahr - Neue Wege

Veränderungen in der Geschäftsstelle