Reverse Mentoring

Das generationenverbindende Format wird von Unternehmen genutzt, um neue Trends aufzuspüren und Nachwuchs zu binden.

Reverse-Mentoring-Programme, also die Beratung älterer Kolleginnen und Kollegen durch jüngere, wird schon viele Jahre angewendet, entwickelt im Zuge der Digitalisierung jedoch neue Dynamik. Wenn es um soziale Medien, Trends in Netz, Käuferverhalten, Employier Recruiting oder moderne Arbeitsbedingungen geht, seien die Digital Natives beim Wissens- und Erfahrungstransfer potentielle Ansprechpartnerinnen und -partner.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.