Partnerschaftliche Arbeitsteilung braucht klare Regeln

Studie des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit (kompetenzz)

Der Verein fördert bundesweit die Chancengleichheit von Frauen und Männern. In einer aktuellen Studie untersucht kompetenzz unter anderem die partnerschaftliche Teilung der Arbeit im Haushalt. Das Potenzial in Form der Orientierung an einem paritätischen Ideal sei demnach vorhanden, jedoch seien effektive Weichenstellungen noch zu selten Teil des gesellschaftlichen und betrieblichen Alltags. Chancen, so das Fazit, liegen in der Flexibilisierung der Erwerbstätigkeit: Transparente und verhandelbare Regeln der Arbeit im Homeoffice seien dafür zentral.

Mehr Informationen

Weitere News

Realitätscheck

Wir haben nach unseren Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl 2021 fünf Forderungen für eine offene Gesellschaft an die sondierenden Parteien...  

Vielfalt ist nicht verhandelbar!

Charta der Vielfalt e. V. erstellt einen Fünf-Punkte-Plan für eine offene Gesellschaft.