Österreich erweitert Geschlechteroptionen

Entwurf für eine Novelle des Meldegesetzes


In Österreich sollen Bürger:innen künftig zwischen sechs Geschlechteroptionen wählen dürfen. Zur Auswahl stehen die Bezeichnungen „männlich“, „weiblich“, „divers“, „inter“, „offen“ und „keine Angabe“. Bislang waren nur die beiden ersten Möglichkeiten vorgesehen.

Mehr Informationen

 

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.