Nachholbedarf bei Diversity

Studie analysiert 242 Familienunternehmen aus acht europäischen Ländern

Laut der aktuellen Studie "Pan-European Study on Family-Owned Business" besetzen fünf Prozent der deutschen Familienunternehmen ihre Aufsichtsratspositionen mit weiblichen Expertinnen – in Spanien, Dänemark, Schweden und Finnland sind es jeweils 20 Prozent. Beim Anteil von Frauen in Vorständen und Geschäftsführungen erreichen die Deutschen mit 16 Prozent die Hälfte des Durchschnittswerts von 33 Prozent.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.