Medizin anatomisch angepasst

Seit 30 Jahren macht Medizin Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Körper

Das Bewusstsein dafür, dass Krankheiten bei Männern und Frauen anders verlaufen und auch Medikamente verschieden wirken können, entwickelt sich erst seit den 1990er-Jahren. Dass Männer die medizinische Lehre und Praxis jahrhundertelang prägten, ist bis heute zu spüren – etwa durch höhere gesundheitliche Risiken und auch Fehldiagnosen.

Mehr Information

 

 

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.