Kluge Köpfe mit ausländischen Wurzeln

Innovationskraft in Deutschland wird gestärkt

Das Institut der deutschen Wirtschaft meldet, dass laut seiner Patentdatenbank immer mehr Erfindungen von Menschen mit ausländischen Wurzeln angemeldet werden. Stammten 1994 noch knapp 4 Prozent aller Patentanmeldungen in Deutschland von Personen mit ausländischen Wurzeln, waren es 2018 bereits mehr als 11 Prozent.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.