Hochschulen gehen das Thema Rassismus an

Erste Rassismusbeauftragte ergänzen Gleichstellungsbüros an Universitäten

Deutsche Universitäten gehen gegen tiefsitzende Vorurteile und rassistische Strukturen in den eigenen Institutionen vor. Institutioneller Rassismus verstecke sich zum Beispiel in der Sprache, der Auswahl von Dozierenden und im Umgang mit kolonial geprägten Lehrinhalten, sagt Katajun Amirpur, Rektoratsbeauftragte für Rassismuskritik in Köln. Die Aufklärung soll niederschwellig und achtsam sein, niemanden verteufeln, aber Probleme angehen. „Ein schwieriger Balanceakt“, sagt Amirpur.

Mehr Informationen

Weitere News

Gemeinsam für eine buntere Arbeitswelt

persona service AG & Co. KG wird 37. Mitglied des Charta der Vielfalt e.V.  

Olaf Scholz ist Schirmherr der Charta der Vielfalt

Bundeskanzler Olaf Scholz übernimmt die Schirmherrschaft des Charta der Vielfalt e. V. Damit setzt er am 10. Deutschen Diversity-Tag (DDT) ein klares Zeichen dafür, dass Vielfalt und Respekt auch im...