Gründerinnen gesucht

Politik möchte mehr Frauen zum Gründen von Unternehmen bewegen

Nicht nur Geschlechtergerechtigkeit, vor allem wirtschaftlicher Nutzen geben dabei den Ausschlag. Es sei wichtig, dass immer alle Facetten mit am Tisch sitzen könnten, so Digitalstaatsministerin Dorothee Bär. Laut dem Female Founders Monitor des Bundesverbands Deutsche Startups waren 2019 nur etwa 15 Prozent aller Start-up-Gründer Frauen. Eine große Rolle spiele für viele Frauen die Doppelbelastung von Familie und Beruf.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.