Feministische Bäuerinnen

Frauen auf landwirtschaftlichen Höfen sind statistisch nur „Ehegatte des Betriebsinhabers“

Bauernhöfe sind – wie der Name schon sagt – seit jeher fest in der Hand von Männern. In Schwaben trifft sich eine Gruppe von Bäuerinnen, die sich über Möglichkeiten der sozialen Absicherung, Eheverträge und Strategien der Konfliktlösung informiert. Kehrt nun auch in eine der letzten männlichen Bastionen der Feminismus ein?

Mehr Informationen

 

Weitere News

Wir gehen den nächsten Schritt

Charta der Vielfalt e.V. nimmt soziale Herkunft als 7. Vielfaltsdimension auf  

Neues Jahr - Neue Wege

Veränderungen in der Geschäftsstelle