Fachkräfte unabhängig vom Alter nutzen

Wie insbesondere Tech-Unternehmen vielfältiger rekrutieren können

Eine Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes von 2015 belegt mit 14,8 Prozent die Diskriminierung nach dem Lebensalter als häufigste Diskriminierungserfahrung. Unternehmen bieten sich jedoch die Möglichkeit, entsprechende Vorbehalte zu entkräften sowie dem Arbeits- und Fachkräftemangel durch einen altersinklusiveren Arbeitsmarkt zu begegnen.

Mehr Informationen

Weitere News

Realitätscheck

Wir haben nach unseren Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl 2021 fünf Forderungen für eine offene Gesellschaft an die sondierenden Parteien...  

Vielfalt ist nicht verhandelbar!

Charta der Vielfalt e. V. erstellt einen Fünf-Punkte-Plan für eine offene Gesellschaft.