Fachkräfte unabhängig vom Alter nutzen

Wie insbesondere Tech-Unternehmen vielfältiger rekrutieren können

Eine Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes von 2015 belegt mit 14,8 Prozent die Diskriminierung nach dem Lebensalter als häufigste Diskriminierungserfahrung. Unternehmen bieten sich jedoch die Möglichkeit, entsprechende Vorbehalte zu entkräften sowie dem Arbeits- und Fachkräftemangel durch einen altersinklusiveren Arbeitsmarkt zu begegnen.

Mehr Informationen

Weitere News

DIVERSITY 2022: Danke für eine erfolgreiche 11. Konferenz!

Unter dem Leitthema Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung: Werte verteidigen in Krisenzeiten erlebten knapp 700 Teilnehmer_innen zwei spannende Tage, die von 64 Referent_innen sowie 2...  

Wechsel in der Geschäftsführung

Corina Christen und Franzi von Kempis bilden neues Führungsduo des Charta der Vielfalt e.V.